Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Antreten bei Wien-Wahl so gut wie fix:

Strache hat alle nötigen Unterstützungserklärungen

In Wien 1030 (oder in Klosterneuburg?) wird das sicher mit einer Dose Red Bull gefeiert: HC Strache hat die Zahl der Unterstützungserklärungen in allen Bezirken erreicht, er tritt zur Wahl an.

"Ja, die Freude über diesen ersten Erfolg bei meinem politischen Comeback ist wirklich groß - wir haben heute in allen 23 Bezirken alle nötigen Unterstützungserklärungen, die wir für ein Antreten zur Wien-Wahl brauchen", sagt Heinz-Christian Strache gegenüber oe24.at. Und der Ex-Vizekanzler dankt seinen 1600 Helfern: "Das Team HC Strache ist die erste neu gegründete Partei, die bei ihrem ersten Antreten als politisches Start-Up überall in Wien, in allen 23 Bezirken, die notwendige Zahl an Unterstützungserklärungen geschafft hat."

Strache: "Meine Gegner sollen Purzelbäume schlagen"

Er sei sich jetzt sicher, das weitere und "vermutlich noch viel ärgere" Attacken gegen ihn und seine Familie kommen werden: "Die Angst sitzt ja manchem Mitbewerber im Nacken, die toben. Sie werden weiter versuchen, mich mit miesen Beschuldigungen oder dieser Wohnsitz-Sommerloch-Witzgeschichte unter Druck zu setzen. Aber die Österreicher haben eh längst erkannt, warum das so laufen soll. Diese ständigen Anpatz-Versuche sind nur noch peinlich. Ich trete jetzt zur Wien-Wahl an, da können meine Gegner vor lauter Ärger noch so viele Purzelbäume schlagen."

Die Präsentation der ganzen Landesliste für die Wiener Landtags- und Gemeinderatswahl wird am Dienstag um 10.30 stattfinden. Der Ort des Pressetermins dürfte vom Team HC Strache bewusst gewählt sein: der Kahlenberg.

Jetzt könnte nur noch die Bezirkswahlbehörde ein Antreten von Strache stoppen: Wenn doch noch festgestellt werden sollte, dass seine Angaben zum Hauptwohnsitz in Wien-Landstraße nicht glaubhaft wären, wäre die Wahlschlacht für ihn vorbei. Das müsste allerdings ebenfalls in wenigen Tagen entschieden sein.

Video zum Thema: HC Strache im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten