Strache-Kandidat: 'Mein Wohnsitz ist in Belgrad'

Schon wieder Wohnsitz-Problem

Strache-Kandidat: 'Mein Wohnsitz ist in Belgrad'

Am letzten Tag der Einspruchsfrist taucht neuer Problemfall auf Straches Liste auf. 

Wien/Belgrad. Dieser Eintrag schlägt sogar das „Wochenendhaus in Klosterneuburg/Weidling“.

Facebook-Profil. Ausgerechnet am letzten Tag der Einspruchsfrist gegen falsche Wohnsitzangaben bei den Kandidaten- und Wählerlisten in Wien taucht beim Strache-Kandidaten Petar Knežević ein – wahrlich gravierendes – Problem mit dem Hauptwohnsitz auf. Auf seiner eigenen Facebook-Seite erklärt Knežević im persönlichen Profil: „Wohnort: Belgrad“.

Stolz auf Herkunft. ÖSTERREICH versuchte den Organisator der Anti-Corona-Demos und Strache-Kandidaten Petar Knežević persönlich mit diesem Sachverhalt zu konfrontieren. Er verwies auf die Partei – wo Pressesprecher Roland Hofbauer erklärte: „Das ist ein altes Profil. Wir sind stolz auf Kandidaten mit Migrationshintergrund, die auch stolz auf ihre Herkunft sind.“

 
Kandidat aus Purkersdorf. Und um das Chaos zu komplettieren, stellte sich heraus, dass der Polizist Zoran Kovacevic erst bei der heurigen Gemeinderatswahl in Purkersdorf für die FPÖ kandidiert hatte. Und damals stolz erklärt hatte: „Ich habe mich rechtzeitig in Purkersdorf angemeldet.“
 
J. Galley

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten