Stronach räumt ab, Regierung verliert

Neue Umfrage

Stronach räumt ab, Regierung verliert

Frank Stronach ist der große Gewinner im Streit um den U-Ausschuss.

Es war unbestritten die Woche des Frank Stronach. Am Donnerstag präsentierte der Milliardär vor rund 2.000 Fans seine neue Partei – „Team Stronach für Österreich“. Seitdem wird in den meisten Medien fast nur mehr über ihn berichtet. Heute Abend findet eine ORF-Diskussion mit und über ihn statt (Im Zentrum, 22.00 Uhr, ORF 2). Nun räumt Stronach auch in der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH ab.
Stronach legt gegenüber der Vorwoche gleich 3 Prozent zu und kommt in der Sonntagsfrage nun bereits auf 12 Prozent.

Diashow: Stronach präsentiert Partei

Stronach präsentiert Partei

×

    Regierung fällt unter 50-%- Marke, verliert Mehrheit
    Die Regierung bekommt hingegen die Quittung für den Streit um den U-Ausschuss und die Weisung von Justizministerin Karl gegen Kanzler Faymann:

    •  Die SPÖ bleibt mit 26 Prozent zwar auf Platz 1, verliert aber 1 Prozent gegenüber der Vorwoche.
    •  Die ÖVP stagniert bei 23 %. Damit fällt die Regierung aber unter die 50-%-Marke, verliert bei Gallup also die Mehrheit.
    •  Die FPÖ kommt in der aktuellen Umfrage nur noch auf 20 Prozent (–1 % gegenüber der Vorwoche). Die Blauen verlieren laut Gallup am stärksten an Stronachs Partei. 34 Prozent der Befragten glauben, dass der Milliardär der FPÖ am meisten Stimmen wegnehmen wird (19 % glauben das von der ÖVP, 16 % von der SPÖ).
    •  Aber auch die Grünen kommen nicht vom Fleck und stagnieren weiter bei 14 %. Das BZÖ würde mit 2 % den Einzug in den Nationalrat verpassen.

    Stronach ist bereits beliebtester Parteichef
    Sensationell sind mittlerweile auch die Persönlichkeitswerte von Stronach. Im Gallup-Polit-Barometer ist der Milliardär mit einer Zustimmung von 37 % erstmals der beliebteste Parteichef des Landes (38 % ist Stronach negativ aufgefallen).
    VP-Chef Michael Spindel­egger kommt auf 3 % Positiv-Bewertungen (44 % bewerten seine Arbeit negativ), Kanzler Faymann erreicht 29 % (55 % negativ).
    Bei einer Kanzler-Direktwahl würde Faymann mit 20 % gewinnen, Spindelegger kommt auf 16 %. Stronach liegt mit 11 % bereits fast gleichauf mit FPÖ-Chef Strache (12 %).

    Jeder Dritte will Stronach in der Regierung sehen
    Und das Potenzial für Stronach ist noch deutlich höher: Laut Gallup können sich bereits 34 Prozent der Österreicher vorstellen, Stronach zu wählen. In der Steiermark sind es sogar 41 Prozent!
    30 Prozent – also fast jeder Dritte – sind der Meinung, dass Stronach an der nächsten Regierung beteiligt sein soll.

    © oe24
    Stronach räumt ab, Regierung verliert
    × Stronach räumt ab, Regierung verliert

    Wen würden Sie am Sonntag wählen?

    © oe24
    Stronach räumt ab, Regierung verliert
    × Stronach räumt ab, Regierung verliert

    Wie bewerten Sie diese Politiker?

    © oe24
    Stronach räumt ab, Regierung verliert
    × Stronach räumt ab, Regierung verliert

    Wen würden sie als Kanzler wählen?

    © oe24
    Stronach räumt ab, Regierung verliert
    × Stronach räumt ab, Regierung verliert

    Ist Stronach für Sie wählbar?

    © oe24
    Stronach räumt ab, Regierung verliert
    × Stronach räumt ab, Regierung verliert

    Soll Stronach in die nächste Regierung?

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten