Umfrage: VP hat nur mit Kurz Chancen

FPÖ & SPÖ vorne

Umfrage: VP hat nur mit Kurz Chancen

ÖSTERREICH hat sich angesehen, mit welchem Obmann die ÖVP bessere Chancen hätte.

Sollte es tatsächlich noch heuer zu Neuwahlen kommen, steht uns ein spannender Herbst bevor. Das zeigt die aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 602 Befragte, 11.–13. 4. 2017). Während sich FPÖ (32 %) und SPÖ (29 %) um Platz 1 matchen, liegt die ÖVP mit 22 Prozent weit abgeschlagen – in der bisherigen personellen Konstellation.

Allerdings: Sollte VP-Außenminister Sebastian Kurz die Partei übernehmen, sind die Karten völlig neu gemischt. In dieser Zusammensetzung würden die Schwarzen nämlich klar voran liegen – und zwar mit ziemlichem Respektsabstand: Die ÖVP mit Kurz käme auf 34 %, die Strache-FPÖ mit 25 % auf Platz zwei, die SPÖ dahinter mit 23 % nur Dritte …

Das könnte Sie auch interessieren:

Koalition: Tauziehen um Neuwahl

Kurz: "Es spricht nichts für Sieg von Le Pen"

ÖVP-Amon verteidigt "Manifest" gegen Kern

Koalition betoniert sich ein

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten