Alexander van der Bellen

Hofburg-Wahl

Van der Bellen "nicht überrascht"

Für den Grünen-Kandidaten sind die "Karten neu gemischt".

Für den Präsidentschaftskandidaten Alexander Van der Bellen sind nach dem Wahlsonntag "die Karten neu gemischt". Sollte der ehemalige Grünen-Chef in die Stichwahl kommen, rechnet er laut eigener Aussage mit einem intensiven Wahlkampf. Sollte es nicht reichen, will Van der Bellen Irmgard Griss unterstützen.

Für Van der Bellen ist das Ergebnis "nicht überraschend", sagte er am Sonntag beim Eintreffen in der Hofburg. "Ich habe immer gesagt, ich bin ein Außenseiter."

Aktuelle Informationen zur Wahl finden Sie in unserem Live-Ticker: Hofer mit Erdrutschsieg bei Präsidenten-Wahl



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten