Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wirbel in Tirol

Verbot für Strache: Das sagt der Wirt

Ein Söldener Lokal sorgt mit Zutrittsverbot für FPÖ-Politiker für großes Aufsehen.

„Draußen bleiben“, heißt es in der Live Music Bar in Sölden – aber nur für blaue Politiker. Das bekannte Lokal im Skigebiet sorgt mit seiner strengen Türpolitik für Aufsehen, weil es just den beiden freiheitlichen Regierungsmitgliedern Norbert Hofer und Heinz-Christian Strache den Zutritt verweigert.

Auf einem selbst gebastelten gelben Plakat sind Hakenkreuze und ein Bild vom Vizekanzler und seinem Verkehrsminister am Akademikerball durchgestrichen. Unter den Fotos steht in fetten Lettern: „Wir müssen draußen bleiben!“.

© FB

Das Netz ist gespalten: Blaue toben, Linke lachen

In einen Shitstorm im Netz gerät aber nicht das Söldener Lokal, sondern FPÖ-Politiker Markus Abwerzger, der sich via Facebook über das Verbot echauffiert. Es erinnere ihn an „die dunkelsten Zeiten unserer Geschichte“, postet er.

Für den Kommentar erntete der Freiheitliche online Entrüstung. Aber auch gegen das Lokal brach am Wochenende ein Shitstorm von blauen Fans im Netz los. Der Wirt zu ÖSTERREICH: „Einer meiner Mitarbeiter hat das Schild als satirische Aktion aufgehängt. Ich hab’s ganz lustig gefunden und es hängen lassen.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten