Hier trifft VdB Trump zum gemeinsamen Foto

Wiedersehen:

Hier trifft VdB Trump zum gemeinsamen Foto

Bundespräsident deponierte seine Botschaft: "Große Probleme der Welt wie Klimaschutz und Erhaltung des Weltfrieden nur multilateral lösbar"

Die Begegnung war kurz, für eine klare Botschaft reichte sie aber doch: Bundespräsident Alexander Van der Bellen traf bereits am Montagabend (Ortszeit) in New York im Rahmen eines Empfangs mit US-Präsident Donald Trump zusammen.

Einem netten „Wie geht’s?“ von Trump folgte das gemeinsame Foto. Bei der Begegnung von Van der Bellen und Doris Schmidauer mit dem US-Präsidenten betonte VdB, dass er der Überzeugung sei, dass die großen Probleme wie Klimaschutz und Erhaltung des Weltfriedens nur gemeinsam, multilateral lösbar seien.

© Official White House Photo by Andrea Hanks
Während Trump und Melania breit lächeln, sind die Mienen VdBs und Schmidauer etwas ernster. 

Wiedersehen mit Trump

Für Alexander Van der Bellen war es das zweite Mal. Für seine Frau Doris Schmidauer eine Premiere. Dienstagfrüh hat Van der Bellen – der Trump naturgemäß kritisch sieht – diesen in der UNO in Manhattan wiedergesehen. Unter strenger, aber gut organisierter Polizeiüberwachung wurde die 73. UNO-Vollversammlung eröffnet.

Neben Van der Bellen nahmen auf den Plätzen der Österreicher auch Bundeskanzler Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl Platz (siehe unten) – ein illustres Trio auf Klassenfahrt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten