Wolfgang Fellner Kommentar "Das sagt Österreich"

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Stimmung ist mieser als die Lage

Das Problem an unserem Österreich kann man derzeit auf einen kurzen Nenner bringen: Die Stimmung ist schlechter als die Lage.

Die Stimmung bei den Wählern ist derzeit miserabel: Alles wird teurer, nichts funktioniert, alle Politiker sind unfähig.

Bravo - endlich ein Bahnhof ohne Skandale

Das Beispiel Hauptbahnhof zeigt, dass wir in Österreich ruhig mal auf unsere Politiker, aber auch Unternehmen wie die ÖBB stolz sein dürfen.

Der damalige Verkehrsminister Faymann und Bürgermeister Häupl haben den Mega-Bau 2007 gestartet. Und siehe da: Sowohl Zeitplan als auch Kosten wurden seither eingehalten. Es gab keine Skandale, keine Pleiten.

Im Gegenteil: Der Bahnhof eröffnet so pünktlich, dass er zwei Monate vor dem neuen Zug-Fahrplan aufsperrt. Perfekt.

Wien gegen Berlin - den Vergleich gewinnen wir

Berlin dagegen stümpert seit über 10 Jahren an seinem neuen Hauptstadt-Flughafen herum, versinkt in Bau-Skandalen und im Flug-Chaos.

Vom Desaster des neuen Bahnhofs Stuttgart 21 ganz zu schweigen: Der wird 2 Milliarden teurer und öffnet frühestens 10 Jahre später als geplant.

Weltweit schafft es derzeit fast keine Stadt, ein Großbau-Projekt pünktlich abzuwickeln.

Österreich und Wien sind anders. Das sollte man positiv registrieren, wenn heute – noch ohne Züge – der Mega-Bahnhof pünktlich eröffnet. Und daran denken, wenn wir das nächste Mal jammern …

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten