Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Die Regierung ist besser als ihre Umfragen!

Die Österreicher geben der Regierung in der neuen Gallup-Umfrage wieder mal kräftige Watschen. Das ist nur zum Teil gerecht – immerhin hat uns diese Koalition recht gut durch dieses Krisenjahr gebracht und manche Reform geschafft, auf die wir schon lange warten. Sie kommuniziert ihre Erfolge nur katastrophal und wirkt wie Streithanseln.

Meine persönliche Beurteilung der Minister ist besser als das Politbarometer – ich würde urteilen:

Sehr gut für Kurz: Er hat das Thema Integration extrem versachlicht – macht einen Super-Job.

Sehr gut für Mikl-Leitner: Sie hat endlich den Asylstreit gelöst, die Polizeireform geschafft, wird zudem zur Super-Nanny der Regierung.

Gut für Schmied: In die Bildungsreform kommt endlich Bewegung – siehe Ganztagsschule und NMS.

Gut für Bures: Die ÖBB werden mit Bahn-Chef Kern zur Erfolgs-Story.

Gut für Stöger: Gesundheitsreform geschafft, ELGA gestartet. Bravo.

Befriedigend für Fekter: Der Euro-Crash wurde abgewendet und unsere Wirtschaftsbilanz ist bestens.

Genügend für Faymann & Spindi: Bei allem Negativ-Bashing – diese Koalition hat uns gut durch das Krisenjahr gebracht und die Arbeit der Regierung ist besser als ihr Ruf.
Nicht genügend für Karl & Berlakovich: Unsere Justiz ist in einem katastrophalen Zustand und von Umweltpolitik haben wir 2012 nichts gehört.

Nachsitzen für Darabos: Bitte endlich Heeres-Reform starten. Wenn Dara­bos die Volksbefragung am 20. Jänner gewinnt, verdient er „Sehr gut“.

 

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten