Jugendliche berauben gewaltsam 57-Jährigen

Dreister Überfall

Jugendliche berauben gewaltsam 57-Jährigen

Zwei rumänische Jugendliche bedrohen und berauben Mann aus Tulln

Zwei junge Burschen, im Alter von 16 und 17 Jahren bedrohten gewaltsam einen 57- Jährigen, als dieser seine Besorgungen in der Apotheke machen wollte.

Bedoht, beraubt, verletzt
Da der Mann seinen Geldschein schon vor dem Eintreten in die Apotheke in der Hand hielt, lockte er anscheinend die Jugendlichen an. Diese packten ihn plötzlich von hinten und drohten ihm mit Gewalt. Die Angreifer schafften es, den Geldschein an sich zu reißen und flüchteten. Dabei wurde der 57-Jährige aus Tulln leicht verletzt und wandte sich an den Polizeinotruf. Nicht einmal eine halbe Stunde später wurden die jungen rumänischen Räuber aufgespürt und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Beide bestreiten die Tat.

Polizei sucht nach Zeugen
Die Polizeiinspektion Tulln bittet um Zeugenhinweise des Vorfalls am vergangenen Samstag um 8.50. Tel. 059133-3280.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten