Capri ist teuerstes Reiseziel der Welt

Hotelpreise

Capri ist teuerstes Reiseziel der Welt

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt und der Reisende sich auf die Suche nach einem Nachtlager macht, muss er sich auf hohe Zimmerpreise einstellen, denn die Insel im Golf von Neapel war 2010 das teuerste Reiseziel der Welt. Pro Zimmer und Nacht wechselten auf der Felseninsel zwischen Januar und Dezember 2010 durchschnittlich 227 Euro den Besitzer, 13 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. In Phnom Penh hingegen konnte man für das gleiche Budget ganze fünf Nächte in einem Hotel absteigen, denn mit durchschnittlichen Übernachtungskosten von 45 Euro pro Zimmer war die Hauptstadt Kambodschas das günstigste Reiseziel des vergangenen Jahres. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Original Hotel Price Index[TM] (HPI®) des Hotelbuchungsportals Hotels.com, der auf Auswertungen der von Hotelgästen während des Untersuchungszeitraums tatsächlich gezahlten Zimmerpreisen basiert, nicht auf von Hotels ausgewiesenen Zimmerraten.

Leichte Erhöhung
Die Preise für Hotelzimmer haben sich 2010 trotz einer leichten Erhöhung um 2 Prozent weltweit immer noch auf dem Niveau von 2004 bewegt. In Europa blieb das Preisniveau im Vorjahr stabil, geht aus dem aktuellen Hotelpreisindex (HPI) von Hotels.com hervor. "Nach der schlimmen Krise in den meisten Teilen des Marktes zeigt der HPI für das Jahr 2010, dass sich der Markt langsam wieder erholt", teilte Hotels.com-Präsident David Roche mit. Die Flut von Reiserabatten gehe allmählich zurück.

Durch den starken Preisrückgang in den Jahren zuvor, zahlten Hotelgäste aber auch 2010 noch immer ähnliche Preise wie vor sechs oder sieben Jahren. 2009 waren die Preise im weltweiten Schnitt um 13 Prozent eingebrochen. Im ersten Halbjahr 2010 blieben sie noch leicht rückläufig bis stabil, im Gesamtjahr bewegten sie sich schließlich aufwärts.

Asien billiger
Eine Ausnahme von dieser Entwicklung bildet Asien. Dort waren die Zimmerpreise demnach weiter rückläufig. Doch obwohl sie im Vorjahr um weitere 2 Prozent nachgaben, lag der Durchschnittspreis immer noch um 15 Prozent über dem Niveau von 2004.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden