Chef Koller muss Stars aufrichten

Suche nach EM-Form

Chef Koller muss Stars aufrichten

Artikel teilen

Jetzt wird es ernst! Ab heute macht Teamchef Koller seine Stars in Frankreich EURO-fit.

Gestern noch das Training in der Austria-Akademie, heute Abflug. Österreich bezieht das EM-Quartier in Mallemort. In der 6.000-Seelen-Gemeinde in der Provence bereitet sich das ÖFB-Team auf den ersten EURO-Einsatz am 14. Juni gegen Ungarn vor. Teamchef Marcel Koller ist in den nächsten Tagen nicht nur als Trainer gefragt, sondern auch als Psychologe.

Koller ab sofort 
auch Psychologe
Denn: Nach der erfolgreichen Quali ist der Faden gerissen. Bei der Generalprobe gegen die Niederlande (0:2) war klar ersichtlich: Unser Team ist noch nicht EURO-fit. In der Defensive zeigten uns die Holländer mehrmals unsere Schwächen auf. Und vorne? Die Chancenverwertung ist und bleibt ein Riesen-Problem im Team.

Auch, weil Marc Janko nach seiner Verletzungspause noch nicht wieder der Alte ist. Der Torjäger sucht noch seine Form. Verlernt wird er das Toreschießen ja nicht haben!

Bis zum 1. Spiel gegen
 Ungarn bei 100 Prozent
Koller macht sich keine Sorgen: „Es gibt keinen Grund zu zweifeln.“ Aber: Die Zeit drängt! David Alaba und Co. müssen bis zum 1. Spiel bei 100 Prozent sein.