vettel schumi

Race of Champions

Vettel und Schumi wieder als Dream-Team

Die beiden Motorsport-Superstars verteidigen im November ihren Teamtitel in China.

Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher und Red-Bull-Jungstar Sebastian Vettel werden heuer im Pekinger Olympia-Stadion im "Race of Champions" antreten. Erstmals wird das Aufeinandertreffen von Motorsport-Champions aus verschiedenen Rennserien in der chinesischen Hauptstadt ausgetragen.

"Ich bin neugierig, wie die chinesischen Zuschauer in dem berühmten und schönen Olympia-Stadion auf unsere verrückte Show auf der Strecke reagieren werden", wurde Schumacher in einer Pressemitteilung des "Race of Champions" zitiert. Der 40-Jährige, der Ende 2006 zurückgetreten war, wird am 3. November und damit zwei Tage nach dem Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi zum dritten Mal in Serie ein Team mit Vettel bilden. In den vergangenen beiden Jahren hatte das Duo Schumacher/Vettel im Londoner Wembley-Stadion das "Race of Champions" (ROC) jeweils gewonnen.

Und an China hat Vettel beste Erinnerungen: In der laufenden Saison gewann er in Shanghai den Grand Prix. "Ich denke, jeder hat noch das Bild von diesem fantastischen Stadion in seinen Erinnerungen von den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr", meinte Vettel, der aktuell WM-Dritter ist.