Gold trotzt Pferdeäpfel-Panne

Skurril: Stute äppelt während Wettbewerb

Gold trotzt Pferdeäpfel-Panne

Kurz vor Schluss äppelte die Stute der deutschen Dressur-Reiterin Jessica von Bredow-Werndl – beide blieben aber souverän und können sich über Gold freuen! 

Die deutsche Dressur-Equipe holte die zuvor als sicher geltende Olympia-Medaille. Während Jessica von Bredow-Werndl als letzte der 24 Teilnehmer den Grand Prix Special ritt, zitterten ihre Kolleginnen Dorothee Schneider (52, Framersheim) und Isabell Werth (52, Rheinberg) nach verrichteter Arbeit mit. Bredow-Werndl behielt die Ruhe, auch als sich ihre Stute in einer kurzen Pause zwischen den Hindernissen erleichterte und äppelte! Augen zu und durch: Trotz des kleinen Faux-Pas ergattern die Deutschen somit ihre 2. Gold-Medaille. 

Immer was zu meckern: Die deutsche Dressur-Equipe war trotz Sieg, mit dem siebenköpfigen Richtergremium nicht zufrieden. „Ich bin lange genug im Sport. Es ist, wie es ist. Ich weiß aber nicht, was ich noch machen soll? Es war einer der besten Specials von Bella, eine rundum gelungen Prüfung. Sie hatte mehr verdient“, sagt eine der deutschen Reiterinnen.