New Orleans überrascht mit Overtime-Sieg

NBA

New Orleans überrascht mit Overtime-Sieg

Milwaukee gewann Spitzenspiel gegen Boston.

Die Milwaukee Bucks haben in der NBA das Spitzenspiel gegen die Boston Celtics gewonnen. Das Team um Basketball-Superstar Giannis Antetokounmpo setzte sich am Donnerstagabend 128:123 durch. Die New Orleans Pelicans beendeten mit einem 138:132-Erfolg nach Verlängerung unterdessen die über zehn Spiele laufende Siegesserie von Utah Jazz. Brandon Ingram erzielte dabei 49 Punkte für die Pelicans.

Nur knapp an einer Überraschung in der "Overtime" schrammten die Golden State Warriors vorbei. Der stark ersatzgeschwächte Vorjahresfinalist führte vor eigenem Publikum gegen die Denver Nuggets bis weit in die Schlussphase, unterlag am Ende aber mit 131:134 und blieb damit auf dem letzten Platz im Westen.

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: New York Knicks - Phoenix Suns 98:121, Milwaukee Bucks - Boston Celtics 128:123, New Orleans Pelicans - Utah Jaz 138:132 n.V., Golden State Warriors - Denver Nuggets 131:134 n.V., Los Angeles Clippers - Orlando Magic 122:95