1.000 Menschen in häuslicher Quarantäne

Corona-Angst in Deutschland

1.000 Menschen in häuslicher Quarantäne

Im Kreis Heinsberg müssen laut Landrat  etwa 1.000 Menschen zu Hause bleiben.

Nordrhein-Westfalen. Laut Landrat Stephan Pusch stehen im Kreis Heinsberg nach dem Ausbruch des Coronavirus rund 1.000 Menschen unter häuslicher Quarantäne. Am Donnerstag hatte Nordrhein-Westfalen 14 neue Fälle im Kreis Heinsberg bekannt gegeben. Damit stieg die Zahl der Infektionsfälle in dem Kreis auf 20. Alle neu hinzugekommenen Infizierten wurden demnach in häusliche Quarantäne entlassen, eine stationäre Behandlung sei nicht notwendig.

Das baden-württembergische Sozialministerium meldete am Donnerstagabend vier weitere Fälle in dem Bundesland. Drei der Betroffenen hatten demnach zuvor bei einem Geschäftstreffen in München Kontakt zu einem italienischen Teilnehmer, der anschließend in Italien positiv getestet wurde.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten