2-Jähriger raucht 40 Zigaretten am Tag

In Indonesien

2-Jähriger raucht 40 Zigaretten am Tag

Wenn der 2-Jährige keine Zigaretten bekommt, dreht er durch. 

Indonesien. Rapi Ananda Pamungka, Spitzname Rap, ist erst zweieinhalb Jahre alt und ist bereits süchtig nach Zigaretten. Begonnen hat das Drama, als er anfing weggeworfenen Zigarettenstummel zu sammeln und fertig zu rauchen. Inzwischen ist der Bub so süchtig, dass ihm seine Mutter zwei Packungen am Tag kauft, weil er sonst aggressiv wird. 

Seine Mutter betreibt in Sukabumi, etwa 115 Kilometer südlich von Jakarta, einen Marktstand. Dort sammelte der kleine die Zigarettenstummel vom Boden auf. Wenn sie schon ausgebrannt waren, fragte er Passanten nach einem Feuer. Innerhalb weniger Tage war er süchtig.  

Rapis Mutter, die 35-jährige Maryati, sagte dem britischen "Mirror", dass sie ihm inzwischen zwei Schachteln Zigaretten pro Tag gebe, damit er nicht "durchdreht". Sie verkauft an ihrem Stand Essen und Zigaretten und gesteht: "Mein Kind raucht, während es Kaffee trinkt und Kuchen ist." Der 2-Jährige ist inzwischen Kettenraucher. Vor rund zwei Monaten hat das ganze angefangen und seine Eltern sind offenbar nicht im Stande, ihrem kleinen Sohn zu helfen, seine Sucht wieder abzulegen.

Die Eltern wollen nun mit Rapi einen Arzt aufsuchen. So soll seine Zigarettensucht in den Griff bekommen werden. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten