Kalenderblatt

7. November - Internationale Ereignisse

Diese Ereignisse haben die Welt verändert.

2000

Nach Präsidenten- und Kongresswahlen in den USA (George Bush jun. gegen Al Gore) kommt es zu einem Rechtsstreit um das knappe Ergebnis im wahlentscheidenden Bundesstaat Florida. Vier Wochen später steht der Sieger noch nicht fest.

1991

Vor laufenden TV-Kameras berichtet der amerikanische Basketballer Earvin Johnson von seiner HIV-Infektion und erklärt seinen Rücktritt. Johnson, der aufgrund seiner Ballvirtuosität "Magic" genannt wird, machte mit diesem Bekenntnis deutlich, dass die Übertragung des HIV-Virus nicht nur auf die so genannten Risikogruppen (Homosexuelle und Drogenabhängige) beschränkt ist.

1963

"Wunder von Lengede": Zwei Wochen nach einem Grubenunglück in der Eisenerzgrube Mathilde bei Lengede (Niedersachsen) mit 29 Toten werden elf verschüttete Bergleute gerettet.

1801

Der italienische Physiker Alessandro Volta präsentiert die nach ihm benannte 'Voltasche Säule' auf Einladung des ersten Konsuls Napoleon Bonaparte in Paris.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten