Aggressiver Passagier in Flugzeug gefesselt

Flug nach Sydney

Aggressiver Passagier in Flugzeug gefesselt

Der Deutsche wollte sich einfach nicht an das Rauchverbot halten.

Ein Flug von Singapur nach Brisbane (Australien) dauert rund siebeneinhalb Stunden. Das war für den deutschten Passagier Matthias J. (54) und dessen Zigarettensucht offenbar zulange. Gleich mehrmals soll er während des Flugs versucht haben, eine Zigarette zu rauchen, berichtet news.com.au.

Immer wieder wurde er vom Bordpersonal auf das Rauchverbot an Bord der Emirates-Boeing 777 aufmerksam gemacht. Plötzlich drehte J. durch und wurde aggressiv. Er wurde gefesselt und nach der Landung in Australien der lokalen Polizei übergeben.

Er musste seinen Pass abgeben und kam gegen eine Kaution frei. Die Verhandlung findet am 10. Jänner statt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten