Am Hendl verschluckt: Wirt rettet Tourist das Leben

In Taverna auf Kreta

Am Hendl verschluckt: Wirt rettet Tourist das Leben

Video zeigt: Mit dem Heimlich-Griff rettete der Lokal-Chef einem Touristen das Leben.

Kreta. Ein junger britischer Tourist aß gemeinsam mit seiner Freundin in einer Taverne, in Chania, auf der Insel Kreta, zu Abend, als er sich an einem Stückchen Huhn verschluckte und fast erstickte. Der Wirt sah den Touristen in Not und eilte zu ihm.

Alle rundum schienen überfordert zu sein. Nur der Gastwirt selbst, Vassilis Patelakis, reagierte geistesgegenwärtig. Mithilfe des Heimlich-Griffs rettete er den jungen Briten, der beinahe erstickt wäre, das Leben.

Beim Heimlich-Griff stellt sich der Helfer hinter den Patienten und umfasst mit den Armen dessen Oberbauch. Mit der einen Hand bildet er eine Faust und legt sie unterhalb der Rippen und des Brustbeins in die Magengrube. Mit der anderen Hand greift er die Faust und zieht sie dann ruckartig kräftig gerade nach hinten zu seinem Körper.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten