Arbeiter crasht mit Bagger Range Rover seines Chefs

Video wird zum Hit

Arbeiter crasht mit Bagger Range Rover seines Chefs

Dieser Angestellte hatte offenbar genug. Kurzerhand legte der Mann die Hand an den Hebel und fuhr die Baggerkralle ins Dach des 80.000-Euro-Wagens.

Es ist eine Racheaktion der besonderen Art. Weil seine Chefs ihm unterstellten, dass er betrunken sei, rastete dieser Arbeiter im britischen Bradford komplett aus. Dabei soll er auch andere in Gefahr gebracht haben, so der Vorwurf. 

Alles fing an als er nach Hause geschickt wurde, weil er betrunken und unter Drogen zur Arbeit erschien. Zunächst hatte er den Schrottplatz auch verlassen, doch kam wenig später wutentbrannt zurück. Mit seinen Schlüsseln setzte er sich in den Bagger und legte los. Zunächst knöpfte er sich den schwarzen Range Rover seines Chefs vor. Er fuhr die Baggerkralle mit voller Wucht in das Dach des 80.000-Euro-Wagens. Wenig überraschend waren die Schäden gravierend. 

Dann drehte er weitere Runden. Auch von seinen Kollegen, die versuchten den wild gewordenen Arbeiter zu stoppen, ließ er sich nicht aufhalten. Er zerstörte auch noch einen parkenden Lkw und weitere Fahrzeuge. Schlussendich gelang es den eingreifenden Männern den Wahnsinnigen aus dem Bagger zu zerren und seine Amokfahrt zu beenden. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Das Video einer Überwachungskamera und Handyaufnahmen der Mitarbeiter zeigen die wilden Szenen. Die Clips wurden nun an die Polizei übergeben. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten