Bibel-Experten: 2017 wird "Jahr der Vergeltung"

Neue Apokalypse-Prognose

Bibel-Experten: 2017 wird "Jahr der Vergeltung"

Christliche Verschwörungstheoretiker sehen 2017 als Endzeit-Datum.

Unzählige Male sind christliche Verschwörungstheoretiker mit der Vorhersage bereits falsch gelegen. Jetzt wollen sie das definitive Datum der Apokalypse festgemacht haben. 2017 soll das „Jahr der Vergeltung Gottes“ werden.

Die US-Predigerin Donna Larson sieht die jüngsten Erdbeben als Anzeichen für den Anfang vom Ende. In ihrem Blog „Rapture and End Times“ (etwa „Glückseligkeit und Endzeit“) erklärt sie, warum im Jahr 2017 das Ende gekommen sein soll.

6.000 Jahre nach der Erschaffung Adams

In der Bibel ist davon die Rede, dass der Mensch 6.000 Jahre lang die Erde beherrschen wird, bevor er den Zorn Gottes entgegensehen muss. In ihrer Zeitlinie der Bibel – die die Erschaffung Adams auf das Jahr 3.983 vor Christus datiert – kommt sie so auf das Ende der Zeiten im Jahr 2017.

Im nächsten Jahr jährt sich auch die Entscheidung der UNO zur Gründung Israels zum 70. Mal, und die Vereinigung Jerusalems ist 2017 exakt 50 Jahre her.

„All diese Zahlen haben eine biblische Bedeutung – 50 ist die Zahl der Vereinigung zwischen dem Pessachfest und Pfingsten und dem Buch Daniel, Kapitel 9, zufolge die Zahl der göttlichen Erfüllung.“

„50 und 70 repräsentieren als den Anfang und das Ende.“

Auch dem Bibel-Experten Robert Binnion zufolge wird 2017 das Jahr der Apokalypse. Er beschreibt die Hintergründe seiner Berechnungen auf seinem Blog „End of Time Prophecy Website“ („Ende der Zeiten Prophezeiung Webseite). Er nutzte sieben verschiedene Berechnungsmethoden – alle führten ihn auf das Jahr 2017.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten