Bombenanschlag in Türkei: Ein Toter

Sieben Verletzte

Bombenanschlag in Türkei: Ein Toter

Bei dem Opfer handelt es sich um einen Polizisten.

Bei einem Bombenanschlag im Südosten der Türkei ist ein Polizist getötet worden. Zudem seien ein Polizist und sechs Zivilisten verletzt worden, verlautete aus Sicherheitskreisen am Dienstag. Der Anschlag ereignete sich in der Nähe eines Krankenhauses im Bezirk Dicle, nördlich der größten Stadt der Region, Diyarbakir. Die Bombe sei explodiert als ein gepanzertes Fahrzeug die Stelle passiert habe.

Regelmäßige Anschläge

Seit dem Zusammenbruch eines Waffenstillstands zwischen der türkischen Regierung und der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans PKK vor gut einem Jahr hat sich die Zahl der Anschläge auf Sicherheitskräfte erhöht. Im überwiegend von Kurden bewohnten Südosten der Türkei gibt es zudem regelmäßig Gefechte zwischen Armee und Rebellen der PKK. Das türkische Militär teilte mit, am Montag Luftangriffe auf PKK-Stellungen im Nordirak geflogen zu haben.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten