10-jähriger Bub schoss auf seine Lehrerin

Brasilien

10-jähriger Bub schoss auf seine Lehrerin

Danach beging der Schüler Selbstmord. Die Lehrerin wurde verletzt.

In Brasilien hat ein zehnjähriger Schüler mit einem Revolver eine Lehrerin angeschossen und sich dann selbst umgebracht. Der Junge sei am Donnerstag in ein Klassenzimmer der öffentlichen Schule "Alcina Dantas Feijao" in Sao Caetano do Sul bei Sao Paulo gegangen und habe das Feuer auf die 38-jährige Lehrerin eröffnet, wie die Stadtverwaltung von Sao Caetano mitteilte. Sie sei im Bereich der Hüfte getroffen worden. Dann habe der Zehnjährige das Klassenzimmer verlassen und sich selbst zweimal in den Kopf geschossen.

Bub tot, Lehrerin außer Lebensgefahr
Der Bub starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Der Zustand der ebenfalls ins Hospital gebrachten Lehrerin sei stabil. Zum Zeitpunkt der Tat hielten sich in dem Klassenzimmer 25 Schüler auf. Über ein mögliches Tatmotiv wurde zunächst nichts mitgeteilt. Unklar blieb auch, wie das Kind an die Waffe kam. In Rio de Janeiro waren Anfang April bei einer Bluttat an einer Schule im Vorort Realengo zwölf Schüler getötet worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten