Briten würden wieder für Brexit stimmen

Nestle-Verwaltungsratschef:

Briten würden wieder für Brexit stimmen

Obwohl ihr Vermögen dramatisch gesunken ist.

Nestle-Verwaltungsratschef Peter Brabeck-Letmathe ist davon überzeugt, dass die Briten wieder für den Brexit stimmen würden, obwohl ihr Vermögen dramatisch gesunken ist. Das sagte der gebürtige Villacher, der viele Jahre an der Spitze des weltgrößten Konsumgüterherstellers stand, der "Presse am Sonntag". Viele spielten heutzutage mit dem Wohlstand, so Brabeck-Letmathe.

"In nur einem halben Jahr wurde das Geld eines Engländers um 20 Prozent weniger wert. Er merkt es, wenn er wieder seinen Spanien-Urlaub bucht, wenn er importierte Produkte kauft", so der Nestle-Manager. "Sein Vermögen ist dramatisch gesunken." Und dennoch würde er nach Meinung des Österreichers erneut für den Austritt Großbritanniens aus der EU stimmen.

Österreich gegen freien Handel

In Österreich sieht Brabeck-Letmathe die Wettbewerbsfähigkeit gebremst - und zwar wegen des "absoluten Stillstands" bzw. des "gegenseitigen Blockierens". Das Flüchtlingsthema sei nicht der "kritische Teil". Österreich sei "eine Exportnation, die gegen den freien Handel ist".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten