Zahnarzt

Unglaublicher Fall

Bub (5) hat noch kein Wort gesprochen – dann geht er zum Zahnarzt

Ein Zahnarztbesuch änderte das Leben des kleinen Mason vollkommen. 

Der kleine Mason M. aus dem US-Bundesstaat Texas war zwar bereits 5 Jahre alt, reden konnte der Bub aber noch nicht. Dann änderte ein Zahnarzt-Besuch sein Leben.
Mason leidet seit seiner Geburt am so genannten Sotos-Syndrom. Dieses kann zu übermäßigem Wachstum, ausgeprägtem Gesichtsausdruck und kognitiven Lernschwierigkeiten führen. Die Ärzte führten auch Masons Sprachproblem auf dieses Syndrom.
 

"Mama, ich habe Hunger"

Wegen Zahnfüllungen gingen Masons Eltern mit dem Buben dann zum Zahnarzt.  Die Ärztin entdeckte dann aber etwas im Mund des Buben, das sein ganzes Leben ändern sollte. Sie entdeckte, dass Mason mit einem Ankyloglosson zur Welt gekommen ist. Dabei wird die Zungenspitze durch ein zu kurzes und zu weit nach vorn reichendes Zungenbändchen am Mundboden fixiert. 
Der folgende Eingriff war dann sehr einfach. Die Zahnärztin musste lediglich das Zungenbändchen durchtrennen. „ Es war unglaublich. Innerhalb von zwölf Stunden hat er geredet“ , erzählte Msons Mama gegenüber „Yahoo 7 News“. Sein erster Satz lautete dann: „Mama, ich habe Hunger.”


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten