US-Präsident in Aktion: Biden macht erste Trump-Erlasse rückgängig

LIVETICKER

US-Präsident in Aktion: Biden macht erste Trump-Erlässe rückgängig

Artikel teilen

Es ist vollbracht! Joe Biden wurde als 46. US-Präsident angelobt. Und auch Kamala Harris wurde als erste Frau im Vizepräsidentenamt vereidigt.

Washington. Joe Biden ist als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Der Oberste Richter der USA, John Roberts, nahm dem 78-jährigen Demokraten am Mittwoch an der Westseite des US-Kapitols in Washington den Amtseid ab.
 

Erste Amtshandlung: Rückkehr zum Klimaschutzabkommen

Und auch die Arbeit ließ nicht lange auf sich warten. Nur wenige Stunden nach der Angelobung unterzeichnete Joe Biden bereits erste Erlasse. Dazu gehören die Einleitung der Rückkehr zum Pariser Klimaabkommen und ein Ende des Einreiseverbotes aus gewissen islamischen Staaten. Zudem wird dem Bau der Mauer zu Mexiko die juristische Grundlage entzogen und eine Maskenpflicht in Bundesgebäuden eingeführt. Insgesamt sind es 15 Erlasse. Sie benötigen nicht die Zustimmung des Kongresses.

Video zum Thema: Erste Rede von Joe Biden als US-Präsident

Biden rief in Antrittsrede zu Einheit und Versöhnung auf

Der neue US-Präsident Joe Biden hat die Amerikaner aufgefordert, sich dafür einzusetzen, das Land nach den politischen Grabenkämpfen des Wahlkampfs wieder zu einen. Ohne Einheit könne es keinen Frieden und keinen Fortschritt geben, sondern nur Verbitterung und Ärger, sagte der Demokrat Biden am Mittwoch bei seiner Amtseinführung vor dem Kapitol in der Hauptstadt Washington. Er werde sich mit ganzem Herzen für Einheit und Versöhnung einsetzen, versprach Biden.
 
© oe24
US-Präsident in Aktion: Biden macht erste Trump-Erlässe rückgängig
× US-Präsident in Aktion: Biden macht erste Trump-Erlässe rückgängig
 
"Ich werde ein Präsident für alle Amerikaner sein", versprach er. "Nicht jede Meinungsverschiedenheit muss ein Grund für totalen Krieg sein", mahnte Biden. Er hatte sich bei der Präsidentenwahl am 3. November gegen den Republikaner Donald Trump durchgesetzt. Zwei Wochen nach der Kapitol-Erstürmung durch radikale Anhänger seines Vorgängers versprach Biden zudem einen entschlossenen Kampf gegen Rassismus und "inländischen Terrorismus".

Fünf Kernaussagen aus der Antrittsrede Bidens

 
Der neue US-Präsident Joe Biden hat sich in seiner Antrittsrede einiges für die nächsten vier Jahre vorgenommen. Hier die wichtigsten Punkte:
  • Die gespaltene Gesellschaft der USA wieder versöhnen: "Ich werde ein Präsident für alle Amerikaner sein."
  • Das Corona-Virus besiegen: Die USA müssten der Pandemie als geschlossene Nation begegnen.
  • Die Demokratie verteidigen: "Die Demokratie hat sich durchgesetzt."
  • Amerika wieder zur "führenden Kraft des Guten in der Welt" machen: "Wir werden unsere Bündnisse reparieren und mit der Welt zusammenarbeiten."
  • Für die Wahrheit kämpfen: Er habe sich vorgenommen, "die Wahrheit zu verteidigen und die Lügen zu besiegen".
     

Biden wandte sich gegen Verschwörungstheorien

Biden wandte sich auch gegen Falschdarstellungen und Verschwörungstheorien. "Wir müssen die Kultur ablehnen, in der Fakten manipuliert und sogar fabriziert werden", sagte Biden am Mittwoch bei seiner Amtseinführung vor dem Kapitol in der US-Hauptstadt Washington. Amerika müsse besser sein als das. In den vergangenen Jahren wurde die gesellschaftliche Debatte in den USA zunehmend von groben Falschdarstellungen und auch Lügen beeinflusst, verbreitet auf sozialen Plattformen, in Medien und auch von Politikern.
 
Die diesjährige Amtseinführung steht unter dem Eindruck der Corona-Pandemie: Anders als üblich gibt es für Biden kein Massenpublikum. Wegen der Erstürmung des Kapitols durch gewalttätige Anhänger seines Vorgängers Donald Trump vor zwei Wochen wurden zudem die Sicherheitsvorkehrungen erheblich verschärft. Trump blieb der Vereidigung als erster scheidender Präsident seit 1869 fern. Die ehemaligen Präsidenten Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton waren anwesend.
 

Neues Zuhause: Biden im Weißen Haus eingetroffen

 
Biden ist nach seiner Vereidigung am Kapitol im Weißen Haus eingetroffen. Gemeinsam mit der neuen First Lady Jill Biden wurde er am Mittwochnachmittag (Ortszeit) mit einer Präsidenten-Eskorte zu seinem Wohn- und Amtssitz im Zentrum der Hauptstadt Washington gebracht. Die letzten Meter legten Joe und Jill Biden zu Fuß zurück. Der 78-jährige Demokrat war am Mittag als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden.
 
© Alex Brandon / POOL / AFP)
Welcome home, Mr. President! Biden im Weißen Haus angekommen
× Welcome home, Mr. President! Biden im Weißen Haus angekommen


Bidens unmittelbarer Vorgänger, der Republikaner Donald Trump, hatte Washington bereits in der Früh verlassen. Als erster Präsident seit Andrew Johnson im Jahr 1869 war Trump der Vereidigungszeremonie seines Nachfolgers am Kapitol ferngeblieben. Bidens Konvoi wurde auf der letzter Strecke vor dem Weißen Haus von einer Parade zur Amtseinführung begleitet. Die Kolonne fuhr in Schrittgeschwindigkeit. Vor den Fahrzeugen marschierten Kapellen und Teilnehmer in historischen Uniformen. Ihnen folgten Polizeimotorräder mit Beiwagen. Die Limousine des Präsidenten wurde von Leibwächtern des Secret Service eskortiert.
 

Lesen Sie auch

 

Biden: "Meinungsverschiedenheit muss kein Grund für totalen Krieg sein"

Emotionaler Moment: Jill Biden mit Tränen-Auftritt bei Angelobung

Lady Gaga: Netz spottet über Inauguration-Outfit

Biden-Angelobung: Warum Jennifer Lopez viele zu Tränen rührte

 

Kamala Harris legte Amtseid als US-Vizepräsidentin ab

Kamala Harris ist als erste Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Die Supreme-Court-Richterin Sonia Sotomayor nahm der 56-Jährigen am Mittwoch an der Westseite des US-Kapitols in Washington den Amtseid ab, kurz bevor Joe Biden als Präsident vereidigt werden sollte. Biden und Harris lösen Donald Trump und dessen Vize Mike Pence nach nur einer Amtszeit ab.
 
Die Zeremonie am US-Kapitol fand unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen statt. Vor zwei Wochen hatten gewalttätige Anhänger des abgewählten Trumps das Parlamentsgebäude gestürmt. Die Angst vor neuerlicher Gewalt rund um die Vereidigung war groß. Tausende Mitglieder der Nationalgarde wurden zum Schutz des Kongressgebäudes abgestellt. Wegen der Corona-Pandemie fand die Amtsübergabe zudem ohne das übliche Massenpublikum statt.
 
Harris sorgt als erste US-Vizepräsidentin auch für ein weiteres Novum: Ihr Ehemann Doug Emhoff wird zum ersten "Second Gentleman" in der Geschichte des Landes. Harris ist nicht nur die erste Frau, sondern auch die erste Schwarze, die das Vizepräsidentenamt bekleidet.

Trump flog nach Florida

Wenige Stunden vor der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden hat der scheidende Amtsinhaber Donald Trump das Weiße Haus verlassen. Donald Trump und die First Lady Melania Trump hoben am Mittwochfrüh (Ortszeit) an Bord des Präsidentenhubschraubers Marine One vom Weißen Haus aus in Richtung des Militärflugplatzes Andrews ab. Anschließend will Trump weiter nach Florida reisen, wo er ein Luxus-Anwesen besitzt.
 
Video zum Thema: Trump verlässt das Weiße Haus: Trumps letzte Rede als Präsident

Trump: Letzte Rede über "unglaubliche Erfolge"

Trump hielt eine kurze Abschiedsrede auf dem Gelände des Militärflughafens Andrews. Trotz der Corona-Pandemie habe seine Regierung "unglaubliche Dinge" geleistet. Er wünscht der neuen Regierung viel Glück, ohne seinen Nachfolger Biden beim Namen zu nennen. Trump versichert seinen Anhängern, immer für sie da zu sein. "Wir lieben euch. Wir werden wiederkehren - in irgendeiner Form."
 
+++ Alle aktuellen Infos zur Biden-Angelobung HIER im oe24-LIVETICKER +++
 01:14

+++ Biden stoppt auch US-Austritt aus WHO +++

Den von Donald Trump in die Wege geleiteten Austritt der USA aus der Weltgesundheitsorganisation wurde noch am ersten Tag seiner Amtszeit von Nachfolger Biden gestoppt

 23:19

+++ Biden unterzeichnet Rückkehr zu Klimaschutzabkommen +++

 22:14

Biden schiebt Einwanderungsreform an

Als eine seiner ersten Amtshandlungen stößt der neue US-Präsident Joe Biden eine Einwanderungsreform an. Wenige Stunden nach seiner Vereidigung ließ er am Mittwoch einen Gesetzentwurf an die Abgeordneten im Kongress weiterleiten. Bei grünem Licht könnte die Reform Millionen Migranten, die derzeit ohne Aufenthaltsgenehmigung in den USA leben, den Weg zur Staatsbürgerschaft ebnen.

Noch im Laufe des Tages wollte Biden zudem mit einer Reihe von Erlassen eine klare Kehrtwende nach der strikten Einwanderungspolitik seines Vorgängers Donald Trump einleiten. So soll unter anderem der Mauerbau an der Grenze zu Mexiko gestoppt werden. Auch die von Trump verhängten Verbote, die die Einreise in die USA aus mehreren Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung weitgehend untersagen, will Biden kippen.

 22:03

Neuer US-Präsident Biden im Weißen Haus eingetroffen

Der neue US-Präsident Joe Biden ist nach seiner Vereidigung am Kapitol im Weißen Haus eingetroffen. Gemeinsam mit der neuen First Lady Jill Biden wurde er am Mittwochnachmittag (Ortszeit) mit einer Präsidenten-Eskorte zu seinem Wohn- und Amtssitz im Zentrum der Hauptstadt Washington gebracht. Die letzten Meter legten Joe und Jill Biden zu Fuß zurück. Der 78-jährige Demokrat war am Mittag als 46. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt worden.

Bidens unmittelbarer Vorgänger, der Republikaner Donald Trump, hatte Washington bereits in der Früh verlassen. Als erster Präsident seit Andrew Johnson im Jahr 1869 war Trump der Vereidigungszeremonie seines Nachfolgers am Kapitol ferngeblieben. Bidens Konvoi wurde auf der letzter Strecke vor dem Weißen Haus von einer Parade zur Amtseinführung begleitet. Die Kolonne fuhr in Schrittgeschwindigkeit. Vor den Fahrzeugen marschierten Kapellen und Teilnehmer in historischen Uniformen. Ihnen folgten Polizeimotorräder mit Beiwagen. Die Limousine des Präsidenten wurde von Leibwächtern des Secret Service eskortiert.

 20:22

Erster Tweet des neuen US-Präsidenten Joe Biden

 20:20

Bundesregierung begrüßt Angelobung von Biden

Die österreichische Bundesregierung hat die Angelobung von Joe Biden als US-Präsident am Mittwoch einhellig begrüßt. "Europa und die USA teilen viele gemeinsame Werte und unsere starke Partnerschaft ist zentral, um globale Herausforderungen wie die Bewältigung der Corona-Pandemie oder den Klimawandel zu bekämpfen", schrieb Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) in Englisch auf Twitter. Auch Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) gratulierte Biden in dem Online-Netzwerk.

 18:46

Papst wünscht Biden "Weisheit und Kraft"

Papst Franziskus hat Joe Biden angesichts der Angelobung zum 46. Präsidenten der USA gratuliert. In einem Schreiben an den neuen US-Präsidenten wünschte der Papst dem neuen Präsidenten viel Erfolg. Er bete zu Gott, damit er Biden "Weisheit und Kraft" bei der Amtsausübung sichere.

In einer Zeit, in der die "menschliche Familie" mit einer schweren Krise konfrontiert sei, mögen die Entscheidungen Bidens nach den Prinzipien der "Gerechtigkeit, der Freiheit, des Respekts für die Rechte und Würde jedes Menschen" geführt werden, vor allem der Armen, der Schwachen und jener Menschen, die keine Stimme haben, so Franziskus.

 18:43

EU-Ratspräsident will Beziehungen mit USA erneuern

EU-Ratspräsident Charles Michel hat nach der Vereidigung von US-Präsident Joe Biden die Hoffnung auf einen Neuanfang in den Beziehungen zu Washington geäußert. Es sei an der Zeit, zu "gesundem Menschenverstand" zurückzufinden "und unsere Beziehungen zwischen der EU und den USA zu erneuern". Er wünschte Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris gleichzeitig alles Gute bei dem Bestreben, "ihrem Land Heilung zu bringen" und die USA aus der Corona-Pandemie zu führen.

Auch NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sah "den Beginn eines neuen Kapitels", nachdem Bidens Vorgänger Donald Trump das Bündnis zunächst infrage gestellt und dann die europäischen Alliierten immer wieder durch Alleingänge verärgert hatte. "Eine starke NATO ist gut für beide, Nordamerika und Europa", schrieb er auf Twitter. Keine Seite könne "die Herausforderungen, vor denen wir stehen, alleine bewältigen".

 18:40

Obama im Small-Talk mit Lady Gaga

Nach der Zeremonie nahmen die Gäste die Gelegenheit wahr um ein paar Besucher zu begrüßen. Ex-Präsident Obama umarmte und sprach mit Pop-Superstar Lady Gaga.

gaga3.JPG

Ex-Präsident Bill Clinton sprach ein paar Minuten mit der jungen Dichterin Gorman.

gorman1.JPG

 18:38

Bundesregierung begrüßt Angelobung von Biden

Die österreichische Bundesregierung hat die Angelobung von Joe Biden als neuem US-Präsident am Mittwoch einhellig begrüßt.

Kanzler Kurz gratuliert Biden und Harris zur Angelobung. Kurz weiter: "Europa und die USA teilen gemeinsame Werte und die Partnerschaft ist entscheidend um die globalen Herausforderungen, wie der Corona-Pandemie und dem Klimawandel entgegenzutreten."

 18:35

Die Zeremonie ist zu Ende

Damit geht die Angelobung zu Ende. Der Machtwechsel von Präsident Trump zu Joe Biden ist vollzogen. Welcome Mr. President Biden!

biden 10.JPG

 18:32

Pfarrer spricht den Segen

Pastor Silvester Beaman aus Bidens Heimatort Wilmington spricht den Segen bei der Amtseinführung.

gebet.JPG

 18:25

Harris: Erster Tweet als Vize-Präsidentin

Kamala Harris postet ihren ersten Tweet als Vize-Präsidentin. Sie schreibt: "Dienstbereit"

 18:21

Nachwuchsdichterin Amanda Gorman liest Gedicht

Die 22-jährige Nachwuchsdichterin Amanda Gorman liest ein Lob-Gedicht.

gorman.JPG

 18:16

Garth Brooks singt "Amazing Grace"

Jetzt singt Country-Musiker Garth Brooks das bekannte Kirchenlied "Amazing Grace". Er fordert das Publikum auf der Bühne, der Tribüne und den Zusehern zu Hause zum Mitsingen auf.

brooks.JPG

 18:09

Biden bittet zu stillem Gebet

Joe Biden bat alle Gäste zu einem stillen Gebet für "alle, die in der Corona-Pandemie gestorben sind". Das sei seine erste Aktion als Präsident, so Joe Biden. Die Gäste senkten die Köpfe und beteten ein stilles Gebet. Joe Biden sagte der Pandemie den Kampf an.

 18:05

"Die Demokratie hat sich durchgesetzt"

Joe Biden sagt in seiner Antrittsrede: "Wir können Amerika wieder zur führenden Kraft des Guten machen" und fügt hinzu "wir können Amerika wieder zur führenden Kraft des Guten machen".

202101209034.jpg © AFP/APA

Er ruft zu "Einheit" und Kampf gegen Rassismus auf. Zwei Wochen nach der Kapitol-Erstürmung durch radikale Anhänger seines Vorgängers Donald Trump versprach Biden zudem einen entschlossenen Kampf gegen Rassismus und "inländischen Terrorismus".

 17:52

Biden hält seine Rede

Joe Biden hält jetzt seine erste Rede als US-Präsident. "Unsere Demokratie ist angreifbar", sagt er darin. Er ruft das Land in seiner Antrittsrede zur "Einheit" auf.

biden2.JPG

Biden: "Unserer Nation ist eine starke" und fügt hinzu: "Amerikas Geschichte hängt von uns allen ab."

 17:48

Joe Biden ist angelobt!

Er hat den Amtseid abgelegt:

biden-neu11.jpg

"I do solemnly swear (or affirm) that I will faithfully execute the Office of President of the United States, and will to the best of my Ability, preserve, protect and defend the Constitution of the United States."

"Ich schwöre (oder beteuere) feierlich, dass ich das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten getreulich verwalten und die Verfassung der Vereinigten Staaten nach besten Kräften erhalten, schützen und verteidigen will."

 17:45

Jetzt performed Jennifer Lopez

Jetzt singt Pop-Superstar Jennifer Lopez "This Land is Your Land". Die New Yorkerin mit puerto-ricanischen Vorfahren richtete während des Liedes auf Spanisch ein paar Worte an Latinos in den USA.

Das Lied von 1940 ist eine Art zweite amerikanische Nationalhymne, wird bei allen offiziellen Anlässen gespielt.

lopez.JPG

 17:42

Kamala Harris ist als Vize-US-Präsidentin angelobt

Kamala Harris hat soeben den Amtseid abgelegt und ist nun offiziell Vize-US-Präsidentin.

kamal.JPG

 17:36

Lady Gaga singt die US-Nationalhymne

Pop-Superstar Lady Gaga tritt mit einem Blazer – darauf eine Friedenstaube in Gold als Brosche – über einem großen, roten Kleid auf und singt die Nationalhymne "The Star-Spangled Banner".

gaga2.JPG

gaga1.JPG

 17:35

Trump inzwischen in Florida angekommen

Der scheidende US-Präsident Donald Trump ist kurz vor der Amtseinführung seines Nachfolgers Joe Biden an seinem Wohnort in Florida angekommen. Trump, der als erster Präsident seit 1869 der Zeremonie zur Machtübergabe fernbleibt, hatte das Weiße Haus in der Früh verlassen. Die Präsidentenmaschine landete in Palm Beach, wo Trumps Club-Resort Mar-a-Lago liegt, knapp eine Stunde vor Ablauf seiner Amtszeit. Vor dem Abflug hatte Trump in einer kurzen Ansprache von Erfolgen seiner Präsidentschaft gesprochen.

trump2.JPG

 17:33

Harris twittert kurz vor ihrer Angelobung

Die gewählte Vize-Präsidentin twittert wenige Minuten vor ihrer Vereidigung "Für die Menschen – immer" ein Foto aus dem Wahlkampf.

 17:27

Pfarrer spricht Gebet

Pfarrer Leo Jeremiah O'Donavan III spricht ein Gebet für Joe Biden und die Nation.

 17:24

Senatorin Klobuchar spricht

Senatorin Klobuchar eröffnet die Zeremonie der Amtsübergabe mit einer Rede und gibt das Wort an den Senator aus Missouri Roy Blunt. Inzwischen hat es in Washington leicht zu schneien begonnen.

 17:19

Biden auf der Bühne angekommen

Joe Biden wird in wenigen Minuten der neuen US-Präsident sein. Die Zeremonie hat begonnen. Biden hat auf der Bühne Platz genommen.

 17:14

Held der Kapitol-Nacht

Der Sicherheitsbeamte Eugene Goodman gilt als einer der Helden in der Nacht als das Kapitol gestürmt wurde. Er rettete Leben, in dem er den wütenden Mob weg vom Sitzungssaal leitete. Dort waren die Senatoren noch anwesend. Nun ist er auch bei der Amtseinführung Bidens eingetroffen und mit besonderem Dank empfangen worden.

 17:07

Barack Obama gratuliert Biden

Ex-Präsident Barack und Michelle Obama sind Hand in Hand bei der Zeremonie eingetroffen.

obama.JPG © APA/AFP

In einem Tweet gratulierte Barack Obama seinem Freund Biden:

 17:04

Biden bedankt sich bei seiner Frau

Kurz vor der Angelobung hat sich Biden bei seiner Ehefrau Jill auf Twitter bedankt. "Ich liebe dich, Jilly, und ich könnte nicht dankbarer dafür sein, dich auf diesem Weg an meiner Seite zu haben", heißt es im Tweet.

 17:00

US-Vizepräsident Mike Pence im Kapitol

Mehr und mehr Polit-Prominenz kommt im Kapitol an. Allmählich füllt es sich auf der Tribüne. US-Vizepräsident Mike Pence und seine Ehefrau Karen sind jetzt ebenfalls eingetroffem. In Kürze wird Joe Biden als nächster US-Präsident angelobt.

pence.JPG

Auch Bidens Familie ist bereits eingetroffen:

familie.JPG

 16:52

Ex-Präsident George Bush jr. ist da

Jetzt sind auch Ex-Präsident George W. Bush jr und seine Ehefrau Laura Welch Bush bei der Zeremonie eingetroffen.

bush.JPG

 16:47

Bill & Hillary Clinton im Kapitol

Jetzt treffen die Spitzen-Politiker der USA ein. Unter ihnen sind auch Ex-Präsident Bill Clinton mit seiner Ehefrau Hilary. Beide trafen soeben im Kapitol ein.

clinton.JPG

 16:30

Biden ist jetzt am Kapitol angelangt

Joe Biden ist mit einer Wagenkolonne am Kapitol eingetroffen. Zuvor war er mit Kongress-Spitzen bei einem Gottesdienst in der Cathedral of St. Matthew.

biden.JPG

 16:10

Trump hat Notiz für Biden im Oval Office hinterlassen

US-Präsident Donald Trump hat Medienberichten zufolge eine Notiz für seinen Amtsnachfolger Joe Biden im Oval Office des Weißen Hauses hinterlassen. Das berichteten die Sender Fox News und CBS sowie die "Washington Post" am Mittwoch unter Berufung auf den Vizesprecher des Weißen Hauses, Judd Deere. Deere machte keine Angaben zum Inhalt der Notiz. US-Präsident Ronald Reagan hatte 1989 die Tradition begründet, dem Amtsnachfolger ein Schreiben im Oval Office zu hinterlassen.

Unklar war in den vergangenen Tagen, ob Trump auch mit dieser Tradition brechen würde. Der scheidende Präsident verließ Washington am Mittwochfrüh in Richtung Florida. An Bidens Vereidigung am Mittag vor dem Kapitol nimmt er nicht teil. Er ist der erste Präsident seit Andrew Johnson im Jahr 1869, der der Zeremonie zur Amtseinführung seines Nachfolgers fernbleibt.

 15:37

Lady Gaga ist am Kapitol angekommen

Sängerin Lady Gaga wird heute bei der Amtseinführung von Joe Biden performen.

Lady Gaga kommt am Kapitol an © APA / AFP

>>> Mehr dazu: Biden-Angeblobung: Star-Party für neuen US-Präsidenten

 15:03

Biden besucht Kirche vor Amtseinführung

Während Trump seinen Platz räumt, nehmen Biden, die künftige First Lady Jill Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris am Gottesdienst in der Matthäuskathedrale in Washington teil.

Biden nimmt am Gottesdienst teil - vor Amtseinführung © APA / AFP

 14:56

Trump: "Wir werden zurückkehren - in irgendeiner Form"

In seiner Rede ließ Trump offen, ob er nochmal für das höchste Amt der USA kandidieren will.

Auch Melania richtete ein paar Worte an das Volk, nachdem Trump sie als "sehr beliebte First Lady" vorstellte. Sie sprach davon, dass das Amt die "Ehre ihres Lebens" gewesen sei.

Trump letzte Rede ans Volk © APA /AFP

 14:48

Trump geht mit "YMCA"

Nach seine Rede ertönt – wie schon im Wahlkampf – YMCA von den Village People. Trump klatscht dazu und verteilt Küsschen an seine Familienmitglieder.

202101205948.jpg © APA/AFP

 14:45

Ivanka Trump und Jared Kushner und ihre Kinder erwartetenn den amtierenden Präsidenten bereits.

202101205875.jpg

 14:40

Trump hält seine letzte Rede

„Das waren unglaubliche vier Jahre, wir haben so viel geschafft. Die Menschen haben keine Ahnung, wie hart diese Familie gearbeitet hat – und sie haben es für euch gemacht. Sie hätten ein viel einfacheres Leben haben können.“

Vom Militärflughafen Andrews in Maryland fliegt Trump mit der Air Force One weiter nach Mar-a-lago in Florida.

 14:18

Soeben hat Donald Trump das Weiße Haus verlassen

Trump hat das Weiße Haus verlassen © APA/AFP

Trump hat das Weiße Haus verlassen © APA/AFP

Wenige Stunden vor der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden hat der scheidende Amtsinhaber Donald Trump das Weiße Haus verlassen. Donald Trump und die First Lady Melania Trump hoben am Mittwochmorgen (Ortszeit) an Bord des Präsidentenhubschraubers Marine One vom Weißen Haus aus in Richtung des Militärflugplatzes Andrews ab.

Zusammen mit seiner Frau Melania bestieg er den Präsidenten-Hubschrauber Marine One, der kurz darauf vom Rasen des Weißen Hauses abhob.

 13:41

Willkommen zum oe24-LIVETICKER!

Heute wird der Demokrat Joe Biden zum neuen US-Präsidenten vereidigt. Mit der Zeremonie in Washington ist die Machtübergabe von Trump an Biden fixiert. oe24 berichtet im LIVETICKER von der Amtseinführung Bidens.