Darum blieb Melania wirklich bei Donald Trump

Biografin verrät

Darum blieb Melania wirklich bei Donald Trump

Skandale, Affären und sexistische Kommentare. Dennoch bleibt die ehemalige First Lady weiter an der Seite des Ex-Präsidenten.

Wie schlecht steht es um die Ehe der Trumps?. Als der Ex-Präsident im Herbst 2020 die Wahl gegen Joe Biden verlor, war sich Expertin Omarosa Manigault Newman bereits sicher: „Melania zählt jede Minute, bis er aus dem Amt ist und sie sich scheiden lassen kann“. Verheiratet ist das Paar aber immer noch.

Scheidung lohnt sich nicht

Mary Jordan, Autorin des Buchs "The Art of Her Deal: The untold story of Melania Trump" glaubt, dass Melania geblieben ist, weil es sich für sie lohnt. „Sie wollte nicht nur reich sein“, so Jordan zum „Daily Express“. „Sie wollte bekannt sein.“

Die Expertin verrät dabei auch den eigentlichen Grund, warum Melania immer noch zu Donald steht. „Ihr Hauptantrieb lautet: 'Ich will nur einen gleichen Anteil für Barron'." Das bedeutet, dass Sohn Barron den gleichen Anteil wie Trumps ältere drei Kinder Eric, Don Jr. Und Ivanka erhalten soll.

Mary Jordan glaubt auch, dass sich Donald und Melania in Wahrheit viel ähnlicher seien als angenommen. „Beide glauben an Comebacks. Sie glauben beide, dass die Trumps wieder aufsteigen werden“, so die Expertin.
  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten