atombombe_ap

Erschreckende Simulation

Das passiert, wenn A-Bombe Wien trifft

Karte simuliert, welche Folgen ein Atombombenabwurf für Ihre Stadt hätte.

Die Angst vor einem Atomkrieg hat in den letzten Jahren wieder spürbar zugenommen. Die drohende Eskalation des Korea-Konflikts, die Unberechenbarkeit Donald Trumps und das Zerwürfnis zwischen dem Westen und Russland schären neue Ängste.

Eine erschreckende Simulation zeigt nun, welche verheerenden Folgen der Einsatz von Atombomben hat. Eine interaktive Karte von Outrider simuliert, wie viele Opfer ein Abwurf auf Ihre Stadt hat. Würde etwa eine Atombombe auf Wien fallen, dann würde es unfassbare 228.438 Todesopfer geben. Zudem würden 385.000 Menschen verletzt werden.

© oe24
Das passiert, wenn A-Bombe Wien trifft

Würde sogar eine so genannte Zar-Bombe, das ist die stärkste jemals gezündete Wasserstoffbombe, gezündet werden, wären die Folgen noch dramatischer. Dann müsste man in Wien laut Simulation mit 1,6 Millionen Opfer rechnen. 

© oe24
Das passiert, wenn A-Bombe Wien trifft

>>> Hier geht's zur Simulation



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten