Das sagt blinde Wahrsagerin 2018 vorher

Baba Wanga

Das sagt blinde Wahrsagerin 2018 vorher

Blinde Bulgarin sagte bereits 9/11 und Tsunami richtig vorher.

Die Bulgarin Baba Wanga starb bereits 1996 im Alter von 85 Jahren.  Wanga, "Nostradamus des Balkan", galt als eine der berühmtesten Seherinnen der Welt und wurde als "lebende Heilige" verehrt. Wanga habe bereits den Tsunami 2004 in Ostasien sowie die Anschläge vom 11. September sowie den Brexit prophezeit.

Zwei Prophezeiungen

Auch für das Jahr 2018 soll die Bulgarin einige Prophezeiungen gemacht haben. Wie die britische Sun berichtet, sagte Wanga für das neue Jahr zwei große Ereignisse voraus. Zum einen sollen die USA schon heuer als globale Weltmacht abgelöst werden. Der Prophezeiung nach kann China Amerika schon 2018 wirtschaftlich überholen und auch politisch an Macht zulegen.

Die andere Prognose Wangas klingt dabei ein wenig abenteuerlicher. Die blinde Hellseherin sagte vorher, dass auf der Venus eine neue Energiequelle gefunden werden soll.  Um was es sich dabei handelt, ist allerdings nicht bekannt. Derzeit gibt es auch keine näheren Pläne, eine Expedition zu unserem Nachbarplaneten zu starten. 2018 wird lediglich eine Raumsonde an der Venus vorbeiziehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten