ER ließ sich Nippel und Genitalien entfernen

welt

ER ließ sich Nippel und Genitalien entfernen

Artikel teilen

Aus diesem kuriosen Grund ließ sich Adam Penis, Hoden und Nippel entfernen.

Mit Anfang 20 bekam Adam Curlykale eine Schockdiagnose, der gebürtige Pole war an Krebs erkrankt. Die Krebstherapie war in Folge zwar erfolgreich, führte aber zu massiven Hautproblemen. Um diese kaschieren zu können, ließ sich Adam tätowieren.  

Inzwischen ist Adams fast ganzer Körper bedeckt, der Pole verfolgt dabei einen genauen Plan. Zuletzt griff der heute 32-Jährige zu einem äußerst drastischen Schritt. Um seinen Traumkörper zu bekommen, ließ sich Adam nämlich seinen Penis, seine Hoden und sogar die Nippel entfernen. Als letzten Schritt ließ sich Adam nun sogar seine Achselhöhlen tätowieren. In einer TV-Show erzählt der Pole: „Ich wusste schon immer, dass ich anders bin. Meine Lieblingsfarbe war schon immer grau, in verschiedenen Schattierungen. Deshalb ist meine Haut jetzt auch graphitgrau."

Sich selbst bezeichnet Adam als „Nullo“. Darunter versteht man Menschen, die das Bedürfnis haben, keinerlei Geschlechtsteile zu haben. Oftmals geht dies mit Asexualität einher.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo