Frankreich: Schüler sticht Lehrer nieder

Bauchverletzung

Frankreich: Schüler sticht Lehrer nieder

Der Achtklässler wurde wegen eines schlampigen Hefts gerügt.

Ein französischer Achtklässler hat seinen Lehrer mit einem Messer niedergestochen, weil dieser ihn für ein schlampiges Heft gerügt hatte. Der Lehrer sei mit einer Bauchverletzung ins Krankenhaus gebracht worden, er sei aber nicht in Lebensgefahr, teilte das Schulamt für Metz und Nancy im Osten Frankreichs am Mittwoch mit.

Demnach war der Lehrer nach dem Unterricht alleine mit dem 13-jährigen Burschen im Klassenzimmer und stellte ihn wegen eines unordentlichen Heftes zur Rede. Daraufhin habe der Schüler ihn mit einem Messer am Bauch verletzt und sei davongelaufen. Der Bursche habe bis dahin "keine Probleme" gemacht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten