Froschhochzeit Indien

Kuriose Sitte aus Indien

Frosch-Hochzeit soll für Regen sorgen

Blasmusik und Blumenschmuck für die Tiere: Tausende Menschen bei Zeremonie.

Hiermit erkläre ich euch zu Frosch und Fröschin: Begleitet vom Gesang fünf hinduistischer Geistlicher haben Dorfbewohner in Indien den männlichen Frosch Puna Punarvasu und seine Braut Pushala verheiratet.

Die alte Tradition soll helfen, den Monsunregen in die von einer Dürre geplagte Region im Unionsstaat Maharashtra zu bringen. Nach Angaben von Organisator Nandkumar Pawar kamen Tausende Menschen zu dem üppigen Hochzeitsbankett in dem Dorf Patkhal. Die Frösche seien für die Zeremonie am Donnerstag mit Blumen geschmückt und mit dem Gewürz Kurkuma eingerieben worden, sagte Pawar am Samstag.

Dazu habe eine Blaskapelle Lieder aus Bollywood-Filmen gespielt, während die Geistlichen das Paar segneten. Frosch-Hochzeiten werden immer noch in Teilen Indiens, aber auch in anderen Gegenden in Südasien durchgeführt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten