smoothie

Peru

Frosch-Smoothie als Allheilmittel?

Froschsaft soll gegen Krankheiten helfen und den Sex-Trieb verbessern.

Ein Getränk aus Peru wird von Einheimischen als Patentlösung für Asthma, Bronchitis, Antriebslosigkeit und einen verminderten Sexualtrieb gehandelt. Für den westlichen Durchschnittsbürger ist das Gebräu allerdings eine Mutprobe: Bei dem angeblichen Wunderheilmittel handelt es sich um einen Smoothie, der zu einem großen Teil aus ganzen Fröschen besteht. Das Getränk ist besonders in Südamerika (Peru, Bolivien) beliebt und wird hergestellt, indem den Fröschen die Haut abgezogen wird. Anschließend kommen sie mit Karotten, Maca-Wurzel und Honig in einen Mixer.

Frösche vom Aussterben bedroht
Wie die Associated Press berichtet, stammen die meisten Tiere, die für den Frosch-Drink verwendet werden, aus der Region des Titicaca-Sees. Die betreffende Spezies sei mittlerweile vom Aussterben bedroht, kritisieren Tierschützer. Positive Effekte des Froschsafts konnten wissenschaftlich bisher nicht nachgewiesen werden.

Best Net: Froschsaft in Peru

Wirksamkeit nicht nachgewiesen
Zwar hat das Getränk einen fixen Platz in der Kultur der Anden. Es gebe aber "keinen wissenschaftlichen Beweis", dass es Krankheiten heilen könne, sagte Tomy Villanueva von der Universität Lima. Die Abnehmer in der peruanischen Hauptstadt glauben trotzdem an die Vorteile des Getränks: "Ich komme immer hierher, um Froschsaft zu trinken. Es ist besonders gut für Kinder und ältere Leute", sagte Kundin Cecilia Cahuana.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten