Fünf Mädchen sterben bei Brand in Escape-Room

Feuer-Drama in Polen

Fünf Mädchen sterben bei Brand in Escape-Room

Ein Mann musste mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei einem Brand während eines sogenannten Escape-Games sind in Polen fünf Mädchen gestorben. Wie die Agentur PAP unter Verweis auf einen Feuerwehrsprecher berichtete, brach am Freitagabend in einem Gebäude in Koszalin im Norden des Landes während eines Spiels ein Feuer aus. Dabei kamen demnach fünf Mädchen um, eine weitere Person erlitt ersten Angaben zufolge schwere Verbrennungen.

Bei einem Escape-Game versucht eine Gruppe, aus einem abgeschlossenen Raum zu entkommen. In vielen Ländern haben sich Escape-Games bei Familien, Polterabenden und Freundesgruppen in den vergangenen Jahren zu einem Trend entwickelt. In Koszalin habe eines der Mädchen im Teenager-Alter seinen Geburtstag gefeiert, hieß es.
 

"Verheerende Tragödie"

Der polnische Präsident Andrzej Duda sprach auf Twitter von einer "verheerenden Tragödie". Polens Innenminister Joachim Brudzinski kündigte Überprüfungen der Brandschutzmaßnahmen in allen Escape-Räumen in Polen an. Den Familien der Opfer sagte er unbürokratische Hilfe zu.



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten