Gefängnis Zelle

Welt

Häftling von Sozialarbeiterin missbraucht?

Artikel teilen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen die Häftlingsbetreuerin.

Ein 26-jähriger Häftling soll in der Justizvollzugsanstalt Hannover (JVA) laut BILD-Informationen von einer 25-jährigen Sozialarbeiterin missbraucht worden sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover wegen sexuellen Missbrauchs von Gefangenen gegen die Häftlingsbetreuerin.

"Wir können bestätigen, dass es einen Anfangsverdacht gegen eine Mitarbeiterin gibt. Sie soll ein Verhältnis mit einem Inhaftierten gehabt haben", bestätigte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge gegenüber BILD.

Beschuldigte bestritt Vorwurf

Die 25-Jährige habe die illegale Beziehung jedoch zunächst in einer Vernehmung bestritten. Seitdem schweige sie zu dem Vorwurf. Seit Anfang November habe man Verdacht geschöpft, dass die Sozialarbeiterin Sex mit einem Insassen hat. Der Vorfall wurde durch die JVA zur Anzeige gebracht, die 25-Jährige wurde bereits gekündigt.

Kripo-Beamte würden derzeit Beweismittel auswerten, so BILD. So sollen die Ermittler auch ein Mobiltelefon, auf dem belastende Fotos und SMS gespeichert sind, beschlagnahmt haben. Im Falle einer Verurteilung drohen der Häftlingsbetreuerin bis zu fünf Jahre Haft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo