Hat Brüderpaar am Flughafen gearbeitet?

Brüssel-Terror

Hat Brüderpaar am Flughafen gearbeitet?

Ein Onkel behauptet, sie hätten als Putzkräfte am Flughafen gearbeitet.

Laut Aussagen eines Onkels sollen die Jihadisten-Brüder El-Bakraoui, die für die Terroranschläge vom Dienstag verantwortlich waren, als Putzkräfte am Brüsseler Flughafen gearbeitet haben.

Kein Sicherheits-Check
Dadurch sollen die beiden Männer ein breites Wissen über das Gebäude, das sie zerbombt hatten, gesammelt haben. Außerdem sollen sie durch ihre Jobs dem Security-Check entgangen sein.

Laut Dailymail erklärte der Onkel: "Sie putzten im Flughafen und in einem Restaurant. Sie haben die Schule nicht beendet. Sie putzten den Flughafen in den Sommermonaten."

Staatsanwaltschaft prüft
Die belgische Staatsanwaltschaft hat verlautbart, dass sie die Verbindung des Brüderpaars zum Flughafen prüfen werde. Falls sich die Aussage des Onkels bewahrheiten sollte, zeigt dies, dass auch hier die Anschläge vereitelt werden können hätten.

Kürzlich wurde bekannt, dass Belgien schon durch die Türkei auf die Gefahr der Terrorbrüder aufmerksam gemacht worden war. Außerdem seien Ibrahim und Khalid El-Bakraoui auf der Terror-Liste der USA gestanden.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten