Irrer stößt Frau auf U-Bahn-Gleise

Mit Video

Irrer stößt Frau auf U-Bahn-Gleise

Scheinbar ohne Grund wird eine junge Frau in London attackiert.

Nur knapp konnte letzten September in Englands Hauptstadt London ein tödliches Unglück verhindert werden. Scheinbar völlig ohne Grund wird eine junge Frau von einem fremden Mann auf die U-Bahn Gleise an der Station Leicester Square gestoßen. Das 23- jährige Opfer überlebte den Zwischenfall nur knapp.

Weil die Fahnder den Täter seit dem Vorfall am 16. September nicht fassen konnten, gaben sie nun das Video an britische Medien. Nachdem die Bilder im britischen Fernsehen ausgestrahlt wurden ging ein Aufschrei der Empörung durch die Öffentlichkeit.

Auf dem Film ist zu sehen, wie die Frau in Jeans und einem brauen Top über den Bahnsteig der U-Bahn-Station am Leicester Square geht. Plötzlich kommt ein blonder Mann auf sie zu und stößt sie auf die Gleise. Die Frau konnte leicht verletzt wieder auf den Bahnsteig klettern. Der Täter entkam nach einer kurzen Handgreiflichkeit mit einem Passanten. Trotz recht guter Bilder der Überwachungskameras war der Mann fast ein halbes Jahr nach der Tat noch auf freiem Fuß.
 

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten