Ist das der Terror-Boss von Paris?

Welt

Ist das der Terror-Boss von Paris?

Artikel teilen

Der IS-Schlächter gilt als einer der einflussreichsten IS-Schergen weltweit.

Nach und nach kommen immer weitere Details des Massakers ans Tageslicht. Nun meldet ein französischer Radiosender, dass Abdelhamid Abaaoud der Drahtzieher der Anschläge sein soll. Abdelhamid Abaaoud (27) gilt als einer der skrupellosesten und mächtigsten IS-Schergen.

++ Nachlesen: Weiterer Flüchtling mit Attentäter-Pass aufgegriffen ++

Er soll der Kopf hinter dem Anschlag in Paris gewesen sein. Der aus Marokko stammende IS-Schlächter wohnte im Brüsseler Viertel Molenbeek. Ein bekannter Problembezirk.  Mindestens einer, wenn nicht zwei der Selbstmordattentäter seien Freunde von Abaaoud gewesen.

Abaaoud gilt bereits seit längerem als der meistgesuchte Islamist Belgiens. Der 28-Jährige Belgier mit marokkanischen Wurzeln soll sich zuletzt in Syrien aufgehalten und dort für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gekämpft haben. Früher lebte er in dem als Islamistenhochburg bekannten Brüsseler Stadtteil Molenbeek.

Sein Name fällt nicht zum ersten Mal
Der Name Abdelhamid Abaaoud wurde bereits des Öfteren in Zusammenhang mit dem Terrornetzwerk genannt. Auch nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo war er Gegenstand der Ermittlungen. Abdelhamid Abaaoud taucht auch immer wieder in diversen IS-Propaganda-Videos auf. In einem besonders grausamen sitzt der Terror-Pate lachend in einem Auto und schleift Leichen hinter sich her.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo