Jetzt kommen wieder Dutzende Boote

Welt

Jetzt kommen wieder Dutzende Boote

Artikel teilen

Tausende Flüchtlinge stürmen von der Türkei nach Europa.

Immer mehr Migranten aus der Türkei erreichen Griechenland. Das griechische Ministerium für Bürgerschutz teilte am Freitag mit, allein am Donnerstag hätten gut 600 Menschen zu den Inseln Lesbos, Chios, Kos und Samos übergesetzt. Bereits Anfang der Woche waren über 1300 Menschen in Griechenland und damit in der EU angekommen.
 
Damit wurde nach Angaben des Staatsfernsehens ERT ein neuer Rekord von Migranten registriert, die in den Lagern und Camps auf den griechischen Ostägäis-Inseln ausharren. Im April lebten dort 14.000 Migranten, mittlerweile sind es rund 28.000.
 

Deal mit der Türkei

Der Flüchtlingspakt zwischen der EU und der Türkei sieht vor, dass die EU alle Flüchtlinge und Migranten, die illegal über die Türkei auf die griechischen Inseln kommen, zurückschicken kann. Die Bearbeitung der Asylanträge kommt wegen Personalmangels jedoch auch heute noch auf den griechischen Inseln nur mühsam voran. Die neue konservative Regierung, die seit Juli in Athen im Amt ist, hat angekündigt, die Asylverfahren zu beschleunigen.
© Symbolbild (Anne CHAON / AFP)
flüchtlinge lesbos
 

Warum gerade jetzt?

Doch warum kommen ausgerechnet jetzt wieder so viele Flüchtlinge nach Griechenland? Ein syrischer Vater erzählt der BILD: „Ich blieb fünf Jahre in der Türkei, habe gearbeitet und mich um meine Familie gekümmert, aber in den vergangenen Monaten ging es uns so schlecht, dass wir wieder fliehen mussten.“
 
Zahlreiche Migranten berichten davon, dass sie in der Türkei schlecht behandelt würden, gerade Syrer seien auch Gewalt ausgeliefert. „Die Türkei hat mir gar keine Wahl gelassen, außer nach Europa zu fliehen“, erzählt Hassan der BILD. 
 
Ein anderer Flüchtling erzählt davon, dass Ankara immer mehr Syrer wieder in ihre Heimat abschiebe. „Die Türkei schiebt einfach Menschen nach Idlib ab. Ich will nicht zusehen, wie meine Familie in Idlib in Stücke gerissen wird.“
 
Obwohl die Zahlen rasant ansteigen, ist die Situation doch nicht mit jener vor vier Jahren vergleichbar. Während der Flüchtlingskrise 2015 kamen rund 30 Mal mehr Migranten in Griechenland an. 
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo