Kleinflugzeug & Hubschrauber krachen in der Luft zusammen

Flug-Drama in den Alpen

Kleinflugzeug & Hubschrauber krachen in der Luft zusammen

Am Freitag kam es über den italienischen Alpen zu einem katastrophalen Crash mit mindestens fünf Toten.

Fünf Todesopfer und zwei Verletzte hat ein Zusammenstoß eines Helikopters mit einem Kleinflugzeug am Freitag in den Bergen von La Thuile im norditalienischen Aostatal an der Grenze zu Frankreich gefordert. Das berichteten Rettungsmannschaften nach Angaben lokaler Medien.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus von Aosta geflogen. Der Helikopter hätte - offenbar im Auftrag eines privaten Dienstleisters aus Courmayeur - seine Passagiere zum Heliskiing in die Berge fliegen sollen.
 

Kollision über Rutor-Gletscher

Das Kleinflugzeug, das am Freitagnachmittag in den Bergen von La Thuile im Aostatal mit einem Helikopter kollidiert ist, ist nach Medienangaben aus dem Wintersportort Megeve in Frankreich abgeflogen, ohne einen Flugplan angegeben zu haben. Bei den beiden Verletzten handelte es sich offenbar um einen Schweizer und einen Franzosen, berichteten lokale Medien.

Rettungsmannschaften seien noch am Unglücksort im Einsatz. Die Kollision passierte über dem Rutor-Gletscher. Die italienische Luftfahrtbehörde hat Untersuchungen über die Ursachen des Unglücks eingeleitet.
 

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten