Kobra hält New York in Atem

Schlange aus Zoo entwischt

Kobra hält New York in Atem

Das 50 cm lange Gift-Tier ist derzeit unauffindbar.

Eine aus dem Zoo entflohene Ägyptische Kobra hält New York in Atem. Mitarbeiter des Tierparks Bronx im Norden der US-Metropole suchten am Montag fieberhaft nach dem Reptil mit dem lebensgefährlichen Giftbiss.

Reptilienhaus bleibt geschlossen
Die Ägyptische Kobra, auch Uräusschlange genannt, war bereits am Freitagabend aus dem Reptiliengehege entkommen. Das Jungtier ist nach Zooangaben etwa 50 Zentimeter lang. Das Reptilienhaus bleibe bis auf weiteres für Besucher geschlossen. Für die Bewohner New Yorks bestehe aber keine Gefahr, hieß es.

Der Legende nach beging die ägyptische Königin Kleopatra mit dem Biss einer Ägyptischen Kobra Selbstmord.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten