Mädchen (18) starb wegen Selfie

Horror-Unfall

Mädchen (18) starb wegen Selfie

18-Jährige plante das "ultimative Selfie" auf dem Dach einer Lok.

Ein tragischer Unfall erschüttert Rumänien: Anna U. (18) starb bei dem Versuch, ein Selfie auf dem Dach einer Lok zu schießen.

Die 18-Jährige hatte ihren Facebook-Freunden ein spezielles Selfie versprochen. Mit einer Freundin (17) machte sich die 18-Jährige auf den Weg zum Bahnhof der Uni-Stadt Iasi. Die beiden Mädchen kletterten auf das Dach einer abgestellten Lokomotive. Als sich Anna aufrichtete, geriet sie in den Stromkreis der Oberleitung. Mit schweren Verbrennungen stürzte die 18-Jährige von der Lok. Ihre Freundin wurde ebenfalls vom Stromschlag erfasst und zu Boden geschleudert.

Ein Augenzeuge alarmierte die Einsatzkräfte. Beide Teenager wurden ins Krankenhaus geflogen. Anna konnten die Ärzte jedoch nicht mehr helfen, etwa 50 Prozent ihrer Haut war verbrannt. Sie hätten das "ultimative Selfie" schießen wollen, erzählte die 17-Jährige im Krankenhaus. Der Gefahr seien sie sich nicht bewusst gewesen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten