Manager reiste in die USA – für SM-Sex mit 13-Jähriger

Deutscher erwischt

Manager reiste in die USA – für SM-Sex mit 13-Jähriger

Widerlicher Fall: Der deutsche Staatsbürger wollte ein Mädchen missbrauchen.

Die amerikanischen Behörden berichten von einem besonders schweren Fall. Der 55-jährige Meinrad K. wurde im Bundesstaat Florida festgenommen, weil er eine 13-Jährige missbrauchen wollte. „Nach 38 Jahren in der Branche denkst du dir manchmal, dass du schon alles erlebt hat. Aber heute bin ich echt angewidert. Unsere Beamten haben den 55-jährigen Meinrad K. festgenommen– ein deutscher Staatsbürger, wohnhaft in der Schweiz – weil er versucht hat, ein Kind aus Florida zu vergewaltigen“, so das Brevard County Sheriffs Office.

Der Beschuldigte soll dabei extra nach Amerika geflogen sein, um mit einer 13-Jährigen Sado-Maso-Sex zu haben. Der Deutsche tappte dabei in eine Falle der amerikanischen Polizei. Diese postete im April dieses Jahres eine Anzeige in ein Forum im sogenannten Darknet:“ Vater mit junger Tochter sucht nach Personen, die Spaß daran haben, junge Mädchen zu f***en. Bitte nur seriöse Anfragen.“  Meinrad K. antwortete noch am selben Tag.

Es begann ein längerer Chat, in dem das Geschäft klargemacht wurde. Der Manager eines Pharmaunternehmens flog nun in die USA - unwissend, dass bereits bei der Ankunft die Handschellen klicken würden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten