Shih Tzu

Welt

Mann hatte Sex mit Hund seiner Frau

Artikel teilen

Die Frau verbrachte ihre Zeit lieber mit dem Tier als mit dem Gatten.

Brutale Attacke in Alabama (USA): Jonathan M. (39) vergewaltigte den Shih Tzu Buster seiner Frau. Der zwei Jahre Alte Hund wurde so schwer verletzt, dass er womöglich eingeschläfert werden muss, berichtet die Polizei.

M. war eifersüchtig auf den Hund, weil seine Frau mehr Zeit mit dem Tier verbrachte, als mit ihm. Gleichzeitig glaubte die Frau, dass ihr Mann eine Affäre hatte und installierte deswegen Überwachungskameras im Haus. So wurde die brutale Sex-Attacke gefilmt.

Kurios: Weil in Alabama Sex mit Tieren nicht verboten ist, muss M. sich nur wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. Die Kaution wurde auf umgerechnet rund 500 Euro festgelegt.

VIDEO: Ein satirischer Song zweier Scherzbolde über Sex mit Hunden

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo