Mit diesem Satz verhinderte Oma (88) eine Vergewaltigung

Sex-Attacke

Mit diesem Satz verhinderte Oma (88) eine Vergewaltigung

Ein junger Mann fiel über die Frau in deren eigener  Wohnung her.

Eine 88-jährige Frau hat mit nur einem Satz verhindert, dass sie von einem Einbrecher vergewaltigt wurde. Helen Reynolds berichtet, dass ein Mann, der als Bauarbeiter verkleidet war, in ihre Wohnung eingedrungen ist. Er fesselte sie und verklebte ihren Mund mit Klebeband. "Er wickelte es um mein Gesicht, meine Nase und meine Brille", erzählt die Frau aus Chester County (Pennsylvania/ USA).

Nachdem er 40 Dollar aus ihrer Brieftasche genommen hatte, versuchte er die Frau zu vergewaltigen. Nachdem sie körperlich nicht mehr in der Lage war, sich zu wehren, fiel ihr der rettende Satz ein: "Ich sagte zu ihm 'OK, es ist so, Sie sollten die Wahrheit kennen. Ich habe HIV und mein Mann starb daran.' Aber das ist eine Lüge."

"Nachdem ich das gesagt  habe, ist er aus meinen Schlafzimmer gestürmt. Ich glaube, dieser Satz hat mein Leben gerettet", so Helen Reynolds weiter.

Die Polizei sucht noch nach dem Mann, aber bisher fehlt jede Spur. Helen hofft, dass er geschnappt wird: "Ich habe nichts Gutes über ihn zu sagen. Überhaupt nichts. Werft ihn ins Gefängnis und lasst den Wi***** dort."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten