Boston-Bomber Mutter Zubeidat Tsarnaev

"Amerika soll brennen"

Mutter des Boston-Bombers droht den USA

Sohn ist für den Terroranschlag auf den Boston-Marathon verantwortlich.

Dschochar Zarnajew (21), der Boston-Bomber, wurde vergangen Freitag von einem US-Gericht einstimmig zur Todesstrafe verurteilt. Der 21-Jährige hat beim Boston-Marathon 2013 einen blutigen Terroranschlag (3 Tote, mehr als 260 Verletzte), verübt. Geht es nach seiner Mutter war das aber nur der Anfang,

Zubeidat Zarnajewa schrieb in einer WhatsApp-Nachricht an befreundete Unterstützer, dass die USA "im ewigen und entsetzlichen Feuer brennen" werde. Aus ganzem Herzen "jubeln wir, wenn Allah uns damit beglückt, Amerika in der Flamme des Jenseits brennen zu sehen."

Grund für die Drohung: Zarnajewa ist von der Unschuld ihrer beiden Söhne (Anm.: Tamerlan kam bei der Verfolgung der Attentäter ums Leben) überzeugt. Sie will sogar Beweise dafür haben.

Die Eltern hoffen, dass der "wahre Terrorist" (die USA), die Todesstrafe für Dschochar aussetzt: "Wir werden bis zum Ende kämpfen", so Vater Anzor Zarnajew gegenüber "ABC".

VIDEO: Todesstrafe für Boston-Bomber



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten