USA setzen Zahlungen an UNESCO aus

Nach Aufnahme Palästinas

USA setzen Zahlungen an UNESCO aus

Washington will November-Beitrag von 60 Mio. $ nicht an UNESCO zahlen.

Nach der Aufnahme der Palästinenser als Vollmitglied in die UNESCO haben die USA ihre Zahlungen an die UN-Kulturorganisation vorerst gestoppt. Der November-Beitrag in Höhe von 60 Millionen Dollar (43 Millionen Euro) werde nicht gezahlt, erklärte US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland am Montag in Washington. Die USA hatten vor der am Montag erfolgten Aufnahme der Palästinenser in die UNESCO mit dem Zahlungsstopp gedroht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten