NATO verurteilte Irans Vergeltungsangriff

Iran-USA Konflikt

NATO verurteilte Irans Vergeltungsangriff

Die NATO hat den Vergeltungsakt des Irans gegen die USA verurteilt.

Brüssel. "Ich verurteile den iranischen Raketenangriff auf US- und Koalitionsstreitkräfte im Irak", schrieb Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch nach einer regulären Sitzung des Nordatlantikrats auf Twitter. Die NATO rufe den Iran dazu auf, von weiterer Gewalt abzusehen.


Die Alliierten fühlten sich der derzeit ausgesetzten Ausbildungsmission im Irak weiter verpflichtet. Ein NATO-Beamter sagte der dpa zudem, dass NATO-Erkenntnissen zufolge keine Mitglieder der Ausbildungsmission im Irak unter den Verletzten sind. Man treffe alle Vorsichtsmaßnahmen, um die eigenen Leute zu schützen.

Angesichts der Spannungen im Nahen Osten hatte das Militärbündnis zuletzt einen Teil der Truppen seiner Trainingsmission im Irak abgezogen. Die Lage in der Region ist sehr angespannt, seitdem die USA den iranischen Top-General Qassem Soleimani in der Nacht auf Freitag getötet hatten. Als Vergeltung griff der Iran in der Nacht auf Mittwoch zwei vom US-Militär genutzte Stützpunkte im Irak an.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten