Leverkusen: Neuer Trainer für ÖFB-Trio

Schmidt-Nachfolger

Leverkusen: Neuer Trainer für ÖFB-Trio

Ex-"Bullen"-Trainer musste gehen: Sein Nachfolger steht bereits fest.

Tayfun Korkut wird Cheftrainer beim deutschen Bundesligisten Bayer Leverkusen. Wie der Arbeitgeber der ÖFB-Nationalspieler Aleksandar Dragovic, Julian Baumgartlinger und Ramazan Özcan am Montag mitteilte, erhält der Nachfolger von Roger Schmidt einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Unser Ziel ist klar: Wir wollen die internationalen Plätze angreifen. Ich freue mich auf eine hochtalentierte Mannschaft", betonte der 42-jährige Türke. Zur Laufzeit meinte er: "Für beide Seiten ist das eine Chance. Bis Saisonende war die definitive Absprache mit Bayer, das ist für mich kein Problem."

Ex-Salzburg-Trainer Schmidt war am Sonntag beurlaubt worden, nachdem Bayer am Samstag beim BVB 2:6 verloren hatte. Zwar hätte Sportdirektor Rudi Völler gerne mit ihm weitergearbeitet, der Druck von außen sei jedoch zu groß geworden.

"Durch Vorbelastung nicht möglich"

"Natürlich hatten wir die Überlegung, trotzdem mit ihm weiterzumachen. Aber es war schnell klar, dass es durch die Vorbelastung nicht möglich war. Die Entscheidung für Tayfun ist in den letzten Tagen gereift. Er hatte immer gute Ideen, Fußball spielen zu lassen", so Völler.

Der 42-jährige Korkut war zuletzt beim deutschen Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern und davor beim damaligen Bundesligisten Hannover 96 als Trainer tätig.